Gründe für Abbrüche im Bestellprozess

Die laut Marketing Sherpa häufigsten Gründe für verlassene Warenkörbe sind:

  1. Versteckte Gebühren während des Bestellprozesses.
  2. Registrierungspflicht im Bestellprozess.
  3. Der Kunde wollte nur vergleichen.
  4. Die Versandkosten waren zu hoch.
  5. Der Kunde hatte keine Zeit um den Bestellprozess abzuschließen.

Insgesamt werden im Durchschnitt 60% aller Warenkörbe verlassen – 12% vor dem Checkout, der Rest während des Checkouts. Geht man von dieser Zahl aus, gibt es in den meisten Online-Shops ein enormes Potenzial für Umsatzsteigerungen.

Mehr zum Thema verlassene Warenkörbe gibt es bei e-consultancy.

(via Marketing Pilgrim)

Share and Enjoy:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Wikio
  • TwitThis
  • LinkedIn

1 comment:

  1.  

    [...] zwei unabhängigen Studien geht hervor, dass je nach Onlineshop 15 bis 90 Prozent aller Bestellungen vorzeitig beendet werden. Im Schnitt werden 12% aller Bestellvorgänge bereits vor Erreichen der Bezahlvorgangs [...]

     

Schreibe einen Kommentar: